Starker Akkusauger

Starker Akkusauger

Ein wirklich sehr starker Akkusauger (Handsauger), der es zudem versteht, die Saugleistung auch äußerst effektiv in Reinigungsleistung umzusetzen.

Starke Saugkraft und auch starke Reinigungskraft!

Dieser sehr starke Akkusauger ist von Dyson und sollte auf jeden Fall für Boot, Auto, Haushalte mit Haustieren, Wohnmobil, im LKW, Werkstatt usw fast immer ausreichen. Denn der DC43H hat nicht nur viel Saugkraft, sondern auch die Reinigungskraft, die ja von der Konzeption der Aufsätze abhängt, ist enorm. Das Handstück ist das gleiche, welches beim Akku-Bodenstaubsauger DC45 zur Reinigung von Fußböden eingesetzt wird. Da können Sie sich vorstellen, wieviel Leistung der erst hat, wenn die Saugkraft nochmal fast einen Meter näher am Motor zum Tragen kommt.  Da müssen die Aufsätze schon so konzipiert sein, dass der Handstaubsauger sich nicht gleich festsaugt. Denn nur wenn sicher der Handsauger nicht festsaugt, wird auch der Luftstrom erzeugt, durch den Staub und Dreck aufgesaugt wird.

Sucht man dagegen nur einen Tischsauger, dann ist man mit diesem Mini-Staubsauger schon fast über-ausgestattet. …

… aber; eigentlich ist dieses Modell auch für die täglichen Handstaubsauger-Anwendungen als Tischsauger, wie z.B. Krümel saugen, Arbeitsfläche absaugen, usw, doch eine sinnvolle Wahl. Denn das Modell ist auch robust und langlebig und der Akku bietet für einen Akkusauger recht viel Kapazität. Das macht diesen starken Dyson auch zum sinnvollen Tischsauger; auch wenn er eigentlich viel viel mehr kann.

 

  • Mehr zum Dyson DC43H und den weiteren Modellen der starken Dyson Akkusauger
  • stärkster Akkusauger
  • Weitere gute Akkusauger / Handsauger (ein kurzer Überblick)

.
fuer-katalog-liste-akkusauger-2…. das ist der DC43H, Nachfolger des DC34. Unterscheidet sich im Akk, Saugkraft, 2stufig, gleich.

Noch stärker ist nur …

Mehr Saugkraft hat der V6 trigger, auch von Dyson. Der hat auch noch mehr Reinigungseffekt, weil mit zusätzlicher Turbodüse (Mini-Elektrobürste) ausgestattet. Saugt auf Matratzen z.B. sich richtig fest und hat zusätzlich den Bürst- und Klopfeffekt der Mini-Elektrobürste.  Das ist noch effizienter im Haufshalt mit Tieren oder im Wohnmobil, wo viele Polster sind.

 

Starker Akkusauger, … sogar ohne Saugkraftverlust

Beide hier genannten starken Akkusauger von Dyson trennen Staub und Luft durch ein System von Wirbelstürmen, die imm inneren des Gehäusen mehrfach vorhanden sind.  Beim DC43H geschieht das in einer Ebene, beim V6 trigger sogar in einem zweistufigen System.  Weil dadaurch keine Filter mit der Filtration der feinen Stäube zu tun haben, funktioniert das System nahezu ohne Saugkraftverlust. Nur wenn man den äußeren Grobfilter sich völlig zusetzen lösst, könnte es denkbar sein, dass es zu einem temporären Saugkraftverlust kommen könnte. Aber das habe ich im Test zu keinem Zeitpunkt simulieren können, egal wie sehr ich den Staubbehäter überfüllt habe.

 

Es gibt bei beiden Modellen noch einen Vormotorfilter. Bei dem dürfte eigentlich kein Staub mehr ankommen. In meiner Recherche habe ich aber erfahren, dass das Zyklonensystem einen Bruchteil einer Sekunde braucht, um volle Leistung aufzubauen. In diesem Zeitraum ist der (auswaschbare) Vormotorfilter der Schutz für den Motor.

 

Bei Dyson DC43H sitzt dieser Schutzfilter zwischen Motor und Zykloneneinheit, beim neustem Dyson V6 trigger ist dieser Schutzfilter oben in der Mitte der Zykloneneinheit kegelförmig eingefügt. Beides ist leicht zu sichten und leicht zu reinigen.

Handstaubsauger Akku tauschbar

Ein weiterer Vorteil dieser beiden genannten starken Handstaubsauger von Dyson ist, dass der Akku tauschbar ist.  Denn die Materialien der Geräte sind so robust, dass man erwarten kann, dass der Akkusauger länger halten wird als der Akku. Das ist zwar ein hochwertiger Li-Ionen Akku auf Basis von Nickel-Mangan-Cobalt Akku (über 21 V, stark bei leichtem Gewicht, schnelle Aufladung, langlebiger, …), doch auch der beste Akku hält nicht ewig. Daher ist es gut, dass man den Akku wirklich ganz einfach tauschen kann und dass die passenden Akkus sogar von verschiedenen Herstellern angeboten werden.

 

Die Saugkraft ist nicht nur von der Leistungsangabe auf dem Akku (über 21 Volt) abhängig. Auch der moderne Motor (digital gesteuert, extrem schnell) und das Zyklonensystem machen diese beiden Akkusauger so viel stärker als konventionelle Akkusauger / Handstaubsauger mit Akku.

 

Bewertung

+++++  527 pos

 

 

 

Wenn es günstiger sein soll und nicht ganz so viel Leistung gebraucht wird:

  • Wenn es einfacher sein soll: Philips hat bei einigen Akkusaugermodellen gute Li-Ionen Akkus verbaut. Aber da ist die etwas zu große Ladeschale zu beachten, die mittlere Saugkraft und eben, dass das kein echtes beutelloses System ist (eher so eine Art umgedrehter Beutel). Aber mit Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis ist das OK, da man eben auch deutlich weniger ausgeben muß. (Modell FC6148 mit 10,8 V und Li-Ionen-Akku, fest verbaut, nicht tauschbar).
  • Interessant ist ein Modell von Fakir, welches verschiedene Aufsätze bietetet und sogar eine elektrische Bürstenwalze im Lieferumfang bietet. Dieses erstaunblich günstige Akkusaugerpaket mit Bürstwalze hat den 12 V Anschluß gleich im Lieferumfang dabe. Technisch ist das ganze eher einfach, aber oft reicht das ja auch völlig aus. (Modell Fakir Akkusauger Emotion mit 10,8 V, ohne das 12 V Ladekabel oder das Modell Fakir AS Premium 1108 T CBC Handstaubsauger, wo das 12 V Ladekabel im Lieferumfang gleich dabei ist.)nbsp;
  • Noch weniger Leistung, noch günstiger, leichter, …., als Krümelsauger auf dem Frühstückstisch aber völlig ausreichend: AEG Lilliput AG1411 (weiß) oder AG 1412 (schwarz).  Das ist ein Klassiker der Tischsauger – einfach, aber für Krümel vollig ausreichend Der Lilliput wird  mit Wandhalterung geleifert und kann dann z.B. gleich neben der Brotschneidemaschine am Küchenschrank seinen festen Platz finden.nbsp;
  • Black&Decker bietet auch kräftige Handsauger an (stark, beutellos plus Filtersystem,  eher etwas unhandlicher als der o.g. Dyson ist, dafür jedoch einige andere Besonderheiten aufweisend). Z.B. das Modell BLACK+DECKER Lithium Compact Pivot Vacuum, 18 V  bietet ein Zyklonen Filterungssystem mit ergänzender Mehrfach-Filterung und eben auch einen recht kräftigen Motor. Leider ist der Akku nicht tauschbar und das Handling erscheint mir auch nicht so praktisch. Ferner gibt es noch einen innenliegenden Filter, den man auswaschen muß oder besser mal tauschen sollte. Doch der Preis ist soviel günstiger, dass man diesen Nachteil auch hinnehmen kann, wenn man eben wieder einen Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis legt. (Das Modell ist z.B in GB günstig zu beziehen:  schauen Sie mal hier)  

 

Zusammenfassend

Wer wirklich Leistung will, Langlebigkeit und optimale Reinigungsergebnisse, der kommt an den Dyson Akkusaugern nicht vorbei.  Wer aber Geld sparen will und bereit ist bei Handling und Leistung Zugeständnisse zu machen, kann auch mit weniger Geld einen guten Akkusauger finden. Die vier obengenannten bieten für die unterschiedlichsten Anforderungsprofile jeweils günstige Lösungen.

 

Fragen?

Schreiben Sie Ihre Fragen und auch Anmerkunbgen oder Tipps in das Kommentarfeld.  Dieser Blog wird moderiert; Fragen versuchen ich oder Jan auch immer zu beantworten.

 

 

Ratgeber Blog: Akkusauger und auch große Staubsauger ohne Kabel im Vergleich, gute Akkusauger im Überblick, Zubehör und Ersatzakkus.

Passende Beiträge, die evtl auch interessant sind:
Aldi Akkusauger
Aldi Akkusauger
Lohnt sich der Kauf des günstigen Akkusaugers von Aldi? Ist der Lieferumfang attraktiv oder spart man am falschen Ende,...
Krümelsauger Klassiker:  AEG Liliput
Krümelsauger Klassiker: AEG Liliput
Wenn nur Krümel aufgesaugt werden sollen.


Leichter Akkusauger, technisch einfach; aber für die kleinen Aufgaben zwischendurch zuverlässig gut. Wenn die...
2 Anmerkungen / Fragen
  • Tina sagt:

    Akkusauger gehören meiner Meinung nach zu den praktischsten Alltagshilfen.
    Super Artikel!

  • Chris sagt:

    Dyson ist meiner Meinung nach sowieso einer der Top Marken nicht nur was design und Leistung angeht, auch die Vielfalt an möglichkeiten lässt nicht zu wünschen übrig. Da kann man auch schonmal im Verhältnis die Ladedauer zu der Saugleistung verkraften.

Kommentare / Hinweise / Tipps / Erfahrungsbericht oder eine Frage stellen:

Name (required)

Email (required)

Website

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this. Datenschutzerklärung hier

Close