DC62

DC62

Ohne Kabel, aber stark fast wie ein Großer

Die Dyson Akku-Staubsauger gibt es in verschiedenen Serien. Die Dyson DC62 Serie stellt in vielen Aspekten die Basis für die aktuelle V6 Serie. Das zweistufige Zyklonensystem und der superschnelle Motor der V6 wurde schon mit dem DC62 eingeführt. Da es noch Modelle auf dem Markt gibt, beschäftigt sich dieser Artikel damit, wo die Unterschiede zu den anderen Serien sind und wann sich ein Kauf lohnen könnte.

DC62 vs DC45: Die Serie DC62 ist im Vergleich zum DC45 etwas stärker in Bezug auf die Saugkraft.

DC62 vs V6: Im Vergleich der DC62 Modelle zu den V6 Modellen besteht dagegen kein Unterschied bei Akku und Saugkraft. Bei diesem Vergleich unterscheiden sich bei (nur) einigen Modellen nur die Bodendüsen und teilweise der Extra-Nachmotorfilter. Beides ist manchmal durchaus relevant, oft aber sind DC62 und V6 eigentlich baugleich.

 

Dyson DC62

Ergo: wenn der Preis oder die Ausstattung stimmt, kann man auch das etwas ältere Modell Dyson DC62 kaufen.

Allerdings:  die neuen Bodensaufsätze einiger Modelle der V6 Serie sind schon richtig gut und auf jeden Fall einen Vergleich wert. Schauen Sie sich mal die Modelle V6 Fluffy, V6 absolute und V6 total clean im Vergleich zum DC62 an!   Interessant ist auch das Basismodell der neuen V6 Mdoelle, welcher als Treppenstaubsauger besonders gut ist.  Bei allen anderen V6 Modellen ist dagegen zum gegenwärtigen Zeitpunkt (Feb 2016) kein Unterschied zum DC62 zu finden.

 

 

dyson DC62

DC62 digital slim

Die DC62 digital slim (das ist nur die allgemeine Zusatzbezeichnung bei allen DC62 Modellen) kabellosen Staubsauger von Dyson gab es in verschiednen Modellvarianten.  Die Grundtechnik war aber immer gleich: Akku, Behälter, Bodendüse, Wandhalterung, Fugendüse und Kombiaufsatz und Motor.  Die Unterschiede fanden sich nur in der Ausstattung und der Farbe von Rohr und Zykloneneinheit.

 

  • Beim DC62 animalpro lag zum Beispiel zusätzlich die elektrische Miniturbodüse bei, die Tierhaare von Polstern besser aufnimmt.
  • Beim DC62 up top lag zum Beispiel die weiche Pinselbürste mit den zwei einstellbaren Gelenken bei. Damit kann man „um die Ecke“ saugen. Für Lampen, Balken, hohe Regale, bei Stuck use ist das ein praktischer Aufsatz.  Diesen Aufsatz kann ma auch einzeln kaufen und er passt an alle aktuellen Dyson Staubsauger, also auch an die mit Kabel.

 

Mit dem DC62 wurden im Wesentlichen vier Neuerungen eingeführt:

  1. Das verbesserte „two tier“ Zyklonensystem mit besserer Filtrationsleistung (nur durch die Wirbelstürme in zwei aufeinander folgenden Stufen)
  2. Der neue V6 Motor mit extrem hoher Umdrehungszahl: für mehr Saugkraft bei geringem Stromvergbrauch.  Etwa 30% stärker als bei den Vorgänger-Modellen
  3. Der Vormotor-Schutzfilter ist leichter herausnehmbar
  4. Die Bodendüse ist breiter und flacher geworden, die Carbon und Nylonfasern in zweio Reihen gleichmäßig verteilt, was einen besseren reingungseffekt verspricht.

 

Reinigungsleistung ist wichtig statt  nur die Saugleistung

Was macht die Leistung eines Staubsaugers aus? Die Leistung von Akku-Staubsaugern ergibt sich immer aus der Kombination aus Saugleistung und Leistung der motorgetriebenen Bürstenwalze. Im Ergebnis spricht man dann von Reinigungsleistung.  Schließlich kommt es darauf an, wie gut der Boden gereinigt wird.

 

Das Zusammenspiel von Saugleistung und Bürstenwalze ist bei den Digital Slim von Dyson so besonders gut, weil

  • das System ohne Saugkraftverlust arbeitet
  • starke Saugkraft erzeugen kann (beim DC62 in Stufe 2 max 100 AirWatt)
  • die Bodendüse breit und flach ist, zudem sehr flexibel und schnell zu führen ist
  • die Bodendüse mit der Kombination von Nylon- und Carbonfasern von groben Dreck bis zu sehr feinen Stäuben alles aufnimmt.

Schneller Staubsaugen

Daher ist das System des DC62 so schnell:  stabile Saugkraft plus höchste Flexibilität plus schlaue Konzeption des Bodendüse.

Gründlich und schnell

Die Dyson DC62 Akku-Staubsauger sind also nicht nur wegen der besseren Motor- und Zyklonenleistung besser als die Vorgänger. Auch die verbesserte Bodendüse macht die DC62 Modell schneller und gründlicher, weil breiter und gleihmäßigere Borstenaufteilung.

 

Vergleich des DC62 zu den Modelle DC45 und V6

Noch besser als die DC62 Modelle: die neuen V6 Modelle, die mit den neuen Bürstenwalzen ausgestattet sind:  das sind derzeit die Modelle V6absolute, V6 Fluffy und V6 total clean.

Doch auch das ältere und ein wenig schwächere Vorgängermodell DC45 mach manchmal Sinn:  im Wohnmobil, auf dem Schiff und ähnlichejn Einsatzbereichen hat das Konzept der DC45 Modelle seine Vorteile.

 

Unterschied DC45 zu DC62:

 

DC45 vs DC62

Im wesentlichen sind es am Handstück drei Unterschiede von Relevanz (siehe Abbildung), ferner ist der Behälter ein wenig größer geworden und die Bodendüse hat sich verändert (beim DC62 breiter und andere Verteilung der Borsten, etwas kleinere Laufkugel).

DC45 vs DC62

Weitere Unterschiede finden sich an den Bodendüsen:   die des DC45 ist etwas schmaler und hat die idealen Maße für Treppenstufen.  Auch inh schmalen oder verwinkelten Bereichen ist so eine schmalere Bodendüse praktisch.  Beim Nachfolgemodell findet man diese schmale Bodendüse noch mal verbessert beim Basismodell V6 / V6+

Die Bodendüse des DC45 (links auf dem Bild) ist auch etwas höher als die der DC62 Modelle. Das hat den Vorteile, dass Sie etwas ruhiger auf schnelle rechts-links Bewegungen reagiert, aber eben nicht überall runter passt.

Die Borsten sind beim DC45 auch aus Carbon (Karbon, wegten des antistatischen Effekts zur optimalen Aufnahme der ganz feine Stäube) und Nylon. Die Nylonborsten (rot) sind aber in festen Büscheln auf der Bürstwalze des Staubsaugers verteilt, was positiv bei Teppich ist  (ein leichter Ausbürste- oder Klopfeffekt), jedoch bei sehr empfindlichen Fußböden eventuell etwas zu „kräftig“ ist.

 

dc45 dc62Da hat der DC62 Vorteile. Denn bei den DC62 Modelen sind die Borsten in Reihen gleichmäßig verteilt. Dadurch werden Haare besser vom Teppich aufgenommen, empfindliche Teppiche und empfindliche harte Fußböden sehr schonend behandelt.

Rechts auf dem Bild: die Bodendüse mit Bürstwalze der DC62 Modelle. Diese Bürstwalze findet sich auch bei einigen V6 Modellen, z.B. dem Modell V6flexi oder V6 animalpro. Bei den Modellen gibt es eigentlich keinen Unterschied zwischen DC62 udn V6.

Links im Bild die Bodendüse mit Bürstwalze zum Modell DC45.  Das Modell DC45 Car and Boat verfügt zum Beispiel über diesen Aufsatz. Beim Basismodell der V6 Serie findet man eine Mischung dieser beiden Aufsätze: schmal wie die des DC45, jedoch mit Borstenstruktur, wie beim DC62. Damit ist der Dyson V6 (das Basismodell) ideal geeignet für Holztreppen und Steintreppen.  Denn die Borsten sind besser bei Feinstaub und sorgsamer zu Oberfläche der Treppenstufen.

 

Unterschied DC62 zu V6

Unterschiede Dyson kabellose Staubsauger V6 und Co

Wie schon oben erwähnt, sind DC62 und V6 in Bezug auf Motor, Zykolnensystem, Behälter und Akku baugleich.   Aber zwei wesentliche Neuerungen gibt es innerhalb der V6 Serie:

1: zwei neue Bodendüsen mit dickeren Bürstenwalzen, eine neu schmale Bodendüse, eine neu sehr flache Hartbodendüse

2: einen zusätzlichen Nachmotorfilter für ganz feinen Staub.

Diese Neuerungen findet man aber nicht bei allen V6 Modellen. Eingen Modelle sind einfach nur umbenannte oder im Lieferumfand variierte DC62 Modelle.

 

…. wird weiter geschrieben. ……

 

 

 

 

 

 

Empfehlung

Welches Modell wählen?

Haustiere:  bei nur hartem Boden der Fluffy, bei Mix der Bodenbeläge V6 absolute oder perfekt wäre der V6 total Clean.

Bodentyp: nur glatte Böden, eigentlich kein grober Dreck:  DC62 oder ein einfacher V6, (Mit beiden kann man auch kurzflorigen Teppich gut saugen).  nur glatte Böden, aber öfter groben Dreck (Katzenstreu oder Blätter etc) oder lange Haare, die sich aufrollen könnten: V6 Fluffy  (Haare rollen nicht auf, grober Dreck wird in einem Zug aufgenommen.

Staubsaugertyp:

Boot oder Wohnmobil: DC45

Treppen:  V6 (in der Basisvariante mit der schmaleren Bodendüse)

…. wird noch mal überarbeite und mit Bezugslinks versehen. …..

 

Kann man die Aufsätze zwischen den verschiedenen Dyson Modellen austauschen?

Nein, das ist leider nicht möglich.  Das liegt an den Stckerverbindungen, die durch das Rohr die bodendüse mit Strom für den Motor der Bürstwalze verbinden. Diese Steckerverbindungen sind bei jeder Serie anders.   Lediglich bei den V6 Modellen, die eigentlich nur umbenannte DC62 Modelle darstellen, kann man die Bodendüsen tauschen.

 

Es ist aber leider nicht möglich, seinen alten DC45 mit einer DC62 oder der V6 Fluffy Bodendüse zu „pimpen“.

 

 

als 2in1 Akkusauger

Handsauger / Akkusauger

Man kann aber alle Digital slim Modelle (…, DC35, DC45, DC62, V6) Dysons auch als Hand-Akkusauger verwenden.

Als Akku-Sielsauger ist die 2in1 Funktion bei den Dyson Digital Slim etwas anders ausgeführt als bei den Akku-Staubsaugern in der Handstaubsauger-Bauform.

 

 

 

DC45, Basis des DC43H AkkusaugersStatt den Handsauger unten nah der Bodendüse herausnehmbar zu integrieren bietet die Akku-Stielsauger-Bauform Dysons die Möglichkeit, das Alu-Staubsaugerrohr abzunehmen und alle Aufsätze direkt an das Handstück anzubrinden.

Im Handstück befindet sich ja alle Staubsaugertechnik: beutelloses System, Akku, Motor.

 

 

alle Aufsätze passen auch an das lange Staubsaugerrohr

Die Handsauger DC34 und DC43H sind eigentlich nur die kurzen Varianten der Akku-Stielsauger.  Der DC34 ist quasi die kurze Form des DC35 Stielsaugers, der DC43H die kurze Variante des DC45.  Mit dem neuen stärkeren V6trigger und V6 Mattress hat man die kurze Variante des DC62 bzw. V6.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten durch die Digital Slim Stielstaubsauger Bauweise:

Das Bild mit dem Schnee mann zeigt, dass man alle zubehör-Aufsätze auch vorn an das Staubsaugerrohr aufsetznen kann.  Gerade das macht die Digital Slim Staubsauger so besonders vielfältig beim Einsatz.

 

 

 

 

 

 

 

dyson v6 akku-staubsauger

Flexibel und leicht: auch deshalb schneller Staub saugen

 

 

…..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DC62: Staubsauger ohne Kabel mit einer Leistung, fast wie ein Großer

Passende Beiträge, die evtl auch interessant sind:
Dyson DC45
Dyson DC45
Robust, flexibel, leicht, stark, platzsparend ...

Dyson DC45: dieser kabellose Akku-Staubsauger hat durchaus seine Vorteile gegenüber den beiden Nachfolgemodellen...
Dyson Akku-Stielsauger V6 animalpro und bessere Modelle für Tierhaare
Dyson Akku-Stielsauger V6 animalpro und bessere Modelle für Tierhaare
Dyson Akku Stielsauger Staubsauger kabellos -> Handstaubsauger mit Akku -> Akku Stielsauger -> Dyson V6 -> V6 animalpro Die kabellosen...
Akku-Stielsauger:  die flexibelsten Staubsauger
Akku-Stielsauger: die flexibelsten Staubsauger
Was ist ein Akku-Stielsauger? Welche Modelle und Unterschiede gibt es? Wofür sind solche Stielstaubsauger besonders gut geeignet und was können...
2 Anmerkungen / Fragen
  • Ferud sagt:

    Der neue DC62 in der neuen schwarz-goldenen Verpackung. wo ist der Unterschied zum alten dyson 62 und zum alten sowie neuen V6? Können Sie einen aktuellen Überblicken anbieten? Das würd die Kaufentscheidung einfacher machen.

    Vielen Dank im Voraus.

  • Fam Berger, Ottersberg sagt:

    Ein Dyson Staubsauger kabellos: ist das stark genug? Was leistet der. Gibt es einen alten vs neuen DC62? Wo ist der Unterschied zu dem Dyson kabellos Modell V6? Welche Variante ist für Tierhaare am besten geeignet?

Kommentare / Hinweise / Tipps / Erfahrungsbericht oder eine Frage stellen:

Name (required)

Email (required)

Website

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this. Datenschutzerklärung hier

Close